Animierte Geschichte Ber Tradition

Die fünf kernelemente für meinen freund Tiktok mit untertitel

Die Übererregbarkeit oder die übermäßige Wachsamkeit. So werden die Kinder hyperaktiv, sie können an Ort und Stelle nicht sitzen bleiben, ist ständig, zeigen die Unruhe. Aber kann und die erhöhte Wachsamkeit entstehen, wenn das Kind ständig prüft, ob sich seine Sachen an Ort und Stelle befinden, ob er die Wohnung geschlossen hat u.a.

Die Neigung zu dem Verhalten. Sich beschäftigend, sich gefährdend, würde den physischen Schmerz, das Kind wie sich helfen, ins reale Leben zurückzukehren, da er sich in den Gedanken und den Gefühlen in erlebt verletzend ständig aufhält. Den physischen Schmerz ihm zu verlegen es ist leichter, als zu erproben der Schmerz herzlich. Außerdem halten sie sich schlecht und freiwillig bestrafen sich.

- Es entsteht das Gefühl der Unähnlichkeit auf anderen, der Abtrennung, und der Einsamkeit. Besonders ist es diese Gefühle kränklich werden von den Teenagern erlebt, die infolge ihres Alters ähnlich den Altersgenossen sein wollen, das Gefühl der Gemeinsamkeit, der Zugehörigkeit irgendwelcher Gruppe empfinden;

Das Vorhandensein der Ängste. Sie kann viel sein, und oft haben sie die Stufe der Ausgeprägtheit. Einige Kinder nicht im Zustand ein im Zimmer, fürchten vor der Dunkelheit, der erwachsenen Menschen, sogar, wen wissen, fürchten, nach der Straße und anderes zu gehen.

Die Aggressivität in Bezug auf anderen. Bei den Kindern kommen die heftigen Ausbrüche des Reizes vor, sie kontrollieren sich nicht, raufen sich, behandeln mit den Tieren grausam, zeigen der starke Zorn oder die Wut. ­, die Puppen brechend, reißen sie bei ihnen die Sprache, den Auge, die Hand, des Beines aus. Es ist bemerkt, dass bei den Jungen und den Mädchen gewöhnlich verschiedene Reaktionen: sind in Bezug auf anderen öfter aggressiv, und die Mädchen ist älterer können die Aggression gegen sich zu zeigen.

Die Hauptsache, für alle Fälle, richtig zu schaffen, den realen psychischen Zustand des Kindes zu bestimmen, die Hauptfaktoren zu wählen, sich seine Charakteristiken für jeden konkreten Fall, und zu erinnern, dass man ihm helfen kann und muss.